Wahlbereich 6

Amt Rehna, Amt Schönberger Land

Jens Strohschein, 53, Büroleiter

„Kommunale Belange ernst nehmen, stetiger Abbau von Bürokratie in den Verwaltungen.“

Annett Pahl, 51, Landschaftsplanerin

„Ich will Dassow im Kreistag vertreten und den Kreis wirtschaftlich und ökologisch weiterentwickeln. Für ein zukunftsfähiges Nordwestmecklenburg.“

Christian Albeck, 49, Forstwirt

„Ich habe seit 2004 Erfahrung im Kreistag. Ich will mich für ein produktiveres Miteinander zwischen Landkreis und Wismar und für eine bessere Infrastruktur einsetzen.“

Gabriela Streckert, 56, Kaufmännische Angestellte

„Ich will dem ländlichem Raum und dessen Bedürfnissen eine Stimme geben, mein Wissen als Gemeindevertreterin in den Kreistag einbringen und dort konstruktiv mitarbeiten.“

Lutz Götze, 69, Rentner

„Seit 5 Jahren und auch in Zukunft arbeite ich als Bürgermeister und im Kreistag für ein besseres Schönberg. Die SPD stärken und so auch rechte Kräfte zurückdrängen!“

Martina Tegtmeier, 61, Kauffrau im Groß- und Einzelhandel / Abgeordnete

„Vitale Gemeinden, Chancengleichheit von Anfang an, ein gesundes Umfeld sowie ein Leben in Frieden und Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger, dass sind meine Ziele.“

Frank Rathke, 52, Angestellter

„Ich mache mich für die Interessen von Lüdersdorf im Kreis stark, zum Beispiel ein „Bürgerhaus“ und ich will mehr Bürgerbeteiligung für alle Generationen. Gemeinsam stark!“

Jan-Christer Schorch, 44, Technischer Assistent

„Es braucht jemanden im Kreistag der schon mal etwas von Naturwissenschaften gehört hat, auch einen Feuerwehrschlauch sollte schon mal jemand gehalten haben.“

Anett Frank, 54, Informatikerin

„Ich möchte die Bürger im Kreis vertreten, eine bessere Finanzausstattung von Gemeinden, mehr Breitbandausbau und bessere Bildungschancen auch auf dem Land.“

Gerd Matzke, 61, Physiker

„Die Vielfalt und die Menschen hier sind unser Reichtum. Deshalb will ich digitale Bürgerdienste und gute Lebensbedingungen überall: bei Bildung, Nahverkehr und Wohnraum.“

Hans Espenschied, 67, Sozialversicherungs-Angestellter im Ruhestand

„Bewährtes erhalten, Aktuelles voranbringen und Zukunft mitgestalten. Vor allem für Sport, Jugend, Kultur, Tourismus und bessere Schulen, mehr Ausbildungs- Arbeitsplätze.“

Andrea Krause, 60, Diplom-Agraringenieurin

„Mir geht es um die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung und um den Erhalt und den Ausbau der Infrastruktur.“