Aktuelles

Kreisparteitag erfolgreich durchgeführt

Am Samstag versammelten sich die Mitglieder des SPD-Kreisverbandes Nordwestmecklenburg-Wismar zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung in der Gresvesmühlener Malzfabrik.

img_0419

Grußwort der Kreisvorsitzenden Martina Tegtmeier

Zu Beginn der Versammlung sprach Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig zu den anwesenden Mitgliedern. Weitere Grußworte gab es von der Europaabgeordneten Iris Hoffmann und dem Bundestagsabgeordneten Frank Junge.

img_0420

Grußwort von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

Im Mittelpunkt des Vormittages standen die Wahlen zum neuen Kreisvorstand, die turnusmäßig alle zwei Jahre erfolgt. Die Kreisvorsitzende Martina Tegtmeier ging zuvor in ihrem Bericht auf die durchgeführten Neujahrsempfänge, die verschiedenen Themenveranstaltungen und den erfolgreichen Landtagswahlkampf ein.

Anschließend haben die Mitglieder über die Zusammensetzung des neuen Kreisvorstandes entschieden. Zur neuen Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre wurde die Landtagsabgeordnete Martina Tegtmeier gewählt. Der Vorstand wird durch ihre Stellvertreter Tilo Gundlack und Stefan Baetke komplettiert.
Zudem wurde mit Michael Hübner ein neuer Pressesprecher gewählt, der nun Ansprechpartner für die Öffentlichkeitsarbeit des Kreisverbandes ist. Zum Schatzmeister wurde Martin Zenker gewählt.
Die gewählten Beisitzer Kevin Nehls, Anett Frank, Frank Junge, Sven Schiffner, Brigitte Schönfeld, Karin Lechner, Marcus Kreft und Gabriela Streckert vervollständigen den neuen Kreisvorstand.

Der neue Kreisvorstand

Der neue Kreisvorstand

Während den Wahldurchgängen wurden die eingereichten Anträgen der Ortsvereine Bad Kleinen-Hohen Viecheln, Lübstorf-Alt Meteln, Selmsdorf und der Jusos NWM beraten.
Nach dem Motto „Mehr Demokratie wagen“ des ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt haben sich die Mitglieder für die Durchführung von Bürgerkonferenzen des Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion ausgesprochen.

Zum Abschluss wurden die Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 für die Wahlkreise 012 und 013 nominiert.
Für den Wahlkreis 012 nominierten die Mitglieder einstimmig die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und für den Wahlkreis 013 den Bundestagsabgeordneten Frank Junge als Bundestagskandidaten.

Bundestagsabgeordneter Frank Junge, Kreisvorsitzende Martina Tegtmeier, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Euroapabgeordnete Iris Hoffmann

Bundestagsabgeordneter Frank Junge, Kreisvorsitzende Martina Tegtmeier, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Euroapabgeordnete Iris Hoffmann