Aktuelles

Mobil, auch ohne Auto – mit einem attraktiven Nahverkehr!

Ein öffentlicher Nahverkehr, der allen Bürgerinnen und Bürgern eine sichere und bezahlbare Mobilität ermöglicht, ist das wichtigste Ziel der SPD Kreistagsfraktion in der laufenden Legislatur. Dafür haben sich unsere Mitglieder in der Fraktion, den Ausschüssen und im Kreistag engagiert eingesetzt. Gemeinsam haben wir einen Paradigmenwechsel im Öffentlichen Personennahverkehr erreicht, der aber weiter ausgebaut werden muss.

War dieser lange zu 80 % vom Schülerverkehr bestimmt, so haben wir heute den Anspruch, dass auch Berufstätige mit unterschiedlichen Anfangs- und Endzeiten an ihren Arbeitsstellen, den Nahverkehr nutzen können. Aber auch den Seniorinnen und Senioren in den ländlichen Regionen des Landkreises soll z.B. mit dem Anrufbus, der auf die individuellen Bedürfnisse abgestellt ist, eine größere Mobilität und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden.

Mit dem Jugend-Freizeit-Abo können schon jetzt Jugendliche bis zum Alter von 21 Jahren nachmittags, an den Wochenenden und in den Ferien das gesamte Streckennetz des Nahverkehrs in NWM für ihre Freizeitaktivitäten nutzen.

Ab 01. Februar 2018 gibt es ein neues Tarifsystem, dass zahlreiche Verbesserungen zum bisherigen Modell aufweist und einfacher gestaltet ist. Mit regionalen Veranstaltungen zum Nahverkehr wollen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, über die wichtigsten Schwerpunkte im Nahverkehrs- und Tarifkonzept informieren und Anregungen und Hinweise aufnehmen, wie wir zukünftig noch besser werden können. Dazu laden wir herzlich ein:

Dienstag, 23. Januar 2018, 19.00 Uhr in Wismar im Technologiezentrum am Alten Holzhafen 19

Mittwoch, 31. Januar 2018, 19.00 in Gadebusch, Veranstaltungsraum der Freiweilligen Feuerwehr, Agnes Karll Str. 46

Als Ansprechpartner stehen Ihnen Mitarbeiter der NahBus Nordwestmecklenburg GmbH und Kreistagsabgeordnete der SPD zur Verfügung.

Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen!