2018

Persönliche Erklärung von Dr. Andreas Walus

Pressemitteilung

Am 10.11.2018 wurde Andreas Walus auf dem Kreisparteitag der SPD Nordwestmecklenburg-Wismar zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Andreas Walus ist hauptberuflich Leiter des Polizeihauptreviers Wismar.

Zu der Frage der Vereinbarkeit seiner Tätigkeit als Polizeiführungskraft und als SPD- Kreisvorsitzender erklärt Andreas Walus:

„Ich bedanke mich für die unglaublich vielen Glückwünsche zur Wahl als SPD- Kreisvorsitzender von vielen Kollegen, Mitarbeitern und Genossen in den letzten Tagen.

Ich habe 66 Ja-Stimmen bei nur 7 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen bekommen. Das war ein ganz deutliches Signal des Vertrauens und der Unterstützung.

Wer mich kennt weiß, dass ich ein engagierter Polizeirevierleiter bin und immer politisch neutral mein Amt ausübe, so wie es das Beamtengesetz vorsieht.

Wichtig ist mir aber auch, dass ich als SPD-Kreisvorsitzender mein politisches Ehrenamt frei ausüben kann und die politischen Themen immer im Vordergrund stehen. Ich halte darum eine räumliche Trennung meiner Tätigkeiten für sinnvoll.

Deshalb habe ich bereits am Montag im Innenministerium um einen neuen Dienstort gebeten. Dieser Schritt fällt mir nicht leicht, da mir das Polizeihauptrevier Wismar und viele Mitarbeiter ans Herz gewachsen sind.

Unsere Demokratie ist aber darauf angewiesen, dass Menschen sich für unsere Gesellschaft engagieren. Dies kann man sowohl hauptberuflich als auch ehrenamtlich machen. Ich werde dies nun auch leidenschaftlich als Ehrenamtlicher tun und freue mich auf weitere Menschen, die mitmachen.“

Die SPD NWM-Wismar ist über das Kontaktformular und telefonisch unter 0385/7851538 erreichbar.