Aktuelles

Veranstaltung zum Thema „Entschlossen gegen Rechtsextremismus“ ein voller Erfolg

image3Unser Bundestagsabgeordnete Frank Junge lud am gestrigen Mittwoch zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen von der Reihe „Fraktion vor Ort“ ein. Die Veranstaltungen dienen dazu, die Bürgerinnen und Bürger zu verschiedenen Themen zu informieren und mit ihnen zu diskutieren. Der gestrige Abend im Grevesmühlener Luisa-Reuter-Saal im Museums- und Vereinshaus stand unter dem Zeichen „Entschlossen gegen Rechtsextremismus“. Frank Junge hatte den SPD-Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch als Referenten zu diesem Thema eingeladen. Uli Grötsch ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft zum BSU-Ausschuss und der AG Strategien gegen Rechtsextremismus der SPD-Bunddestagsfraktion.

In seinem Vortrag ging er im Zusammenhang mit den Morden des Nationalsozialistischen Untergrunds auf die Gefahren des Rechtextremismus in unserer Gesellschaft ein, blickte auf die Übergiffe auf die Flüchtlingsheime im letzten Jahr zurück und stellte dar, was die Bundestagsfraktion gegen die Gefahr des Rechtsextremismus unternimmt.image2

In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierte Frank Junge mit Oliver Kreuzfeld vom Projekt Endstation Rechts, Uli Grötsch und Frau Dr. Gudrun Heinrich von der Uni Rostock. In der Diskussion mit den anwesenden Besucher wurden viele verschiedene Gesichtspunkte wie z.B. die Arbeit des Untersuchungsausschusses zum NSU und Strategien gegen Rechtsextremismus besprochen.

image1Als Resultat des Abends wurde sich darauf verständigt, dass der Kampf gegen Rechts eine Daueraufgabe für uns alle bleibt und wir in Berlin den notwendigen Rahmen dafür schaffen müssen.