Zum Inhalt springen

11. November 2018: Kreisparteitag der SPD Nordwestmecklenburg-Wismar

Die SPD Nordwestmecklenburg-Wismar hat einen neuen Vorstand gewählt. Andreas Walus tritt die Nachfolge von Martina Tegtmeier an. Weitere Vorstandsmitglieder sind: Nadine Böttcher-Fabinski, Tilo Gundlack, Gabriela Streckert, Sven Schiffner, Kerstin Weiss, Frank Junge, Karin Lechner, Stefan Baetke, Sabine Matthiesen, Nico Heller und Frederike Gerber

SPD wählt Andreas Walus zum neuen Kreisvorsitzenden

Grevesmühlen, 10.11.2018

Die SPD Nordwestmecklenburg-Wismar hat auf ihrem Kreisparteitag in der Grevesmühlener Malzfabrik ihren neuen Vorsitzenden gewählt: Andreas Walus übernimmt die Führungsverantwortung für den SPD Kreisverband. Er tritt damit die Nachfolge von Martina Tegtmeier (MdL) an, die nicht mehr antrat.

Andreas Walus ist 35 Jahre alt und seit 2016 als Leiter des Polizeihauptreviers Wismar tätig. Der promovierte Jurist und Polizist zeichnet sich durch seine Kompetenz in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit und des Gesundheitswesens aus. In mehreren Funktionen nahm er bereits Führungspositionen wahr. Er stammt aus Polen und lebt auf einem Dorf in Nordwestmecklenburg.

In seiner Bewerbungsrede auf dem Kreisparteitag unterstrich Dr. Andreas Walus seine Kandidatur wie folgt: „Ich habe der SPD in meinem Leben sehr viel zu verdanken. Nun möchte ich mich selbst für die Werte der SPD politisch einsetzen. Für mich gehört dazu eine helfende und schützende Politik für die Menschen. Denn niemand soll sich in unserer Gesellschaft abgehängt fühlen. Deshalb möchte ich u.a. dafür kämpfen, dass in unserem Landkreis die Menschen auf dem Land nicht benachteiligt, die Senioren nicht vergessen und einkommensschwache Familien unterstützt werden. Dazu gehört auch, klare Kante gegenüber diejenigen zu zeigen, die den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bedrohen.“

Der Kreisparteitag wählte Andreas Walus mit einer deutlichen Mehrheit (86 % Ja-Stimmen) zum neuen Vorsitzenden. Neu gewählt wurde ebenfalls der gesamte Vorstand des SPD-Kreisverbands: Neben den bisherigen Mitgliedern Marcus Kreft (Bürgermeister Selmsdorf), Tilo Gundlack (MdL), Stefan Baetke, Frank Junge (MdB), Sven Schiffner und Karin Lechner kommen nun Nadine Böttcher-Fabinski, Gabriela Streckert, Frederike Gerber, Sabine Matthiesen, Kerstin Weiss (Landrätin) und Nico Heller (Jusos) hinzu.

Für die kommenden Monate kündigt Andreas Walus folgende Aktivitäten an: „Als neuer SPD-Kreisvorsitzender möchte ich die Herzen der Menschen erreichen. Dafür möchte ich mich erst einmal vorstellen. Ich werde daher auf die Menschen zugehen, ihnen zuhören und mit ihnen sprechen. Deshalb freue ich mich auf Einladungen von Vereinen, sozialen Einrichtungen, Unternehmen, Gewerkschaften usw. Dabei möchte ich die Menschen auch wieder für Politik begeistern und zum Mitmachen in der SPD motivieren. Es macht wirklich Sinn in der SPD mitzumachen. Wir haben viel Spaß dabei, über die Kommunalpolitik zu diskutieren und mitzuentscheiden.“

Die SPD NWM-Wismar ist über das Kontaktformular und telefonisch unter 0385/7851538 erreichbar.

Vorherige Meldung: Mitgliedervollversammlung des SPD-Kreisverbandes Nordwestmecklenburg-Wismar

Nächste Meldung: 5 Fragen - 5 Antworten mit Nadine Böttcher-Fabinski

Alle Meldungen